IAPM Essentials #26 - Neuigkeiten aus der Projektmanagementwelt

Was hat uns letzte Woche bewegt? Was hat sich im Projektmanagement getan? Hier finden Sie lesenswerte Artikel und Links zu Videos oder Podcasts die wir Ihnen gerne ans Herz legen möchten.

Oder kurz gesagt: Essentielles aus der Welt des Projektmanagements.

Viel Spaß beim Lesen!
Logo der IAPM Essentials Nummer 26.

IAPM Essentials 27. Oktober 2020

Diese drei Artikel haben uns diese Woche besonders überzeugt:

Asking Better Questions
Innerhalb Ihres Teams herrscht Unsicherheit darüber, was gemessen werden soll? John Cutler kennt diese Unsicherheit von seinen Teams. Um diese zu vermeiden, schlägt er vor, sich an „guten Fragen“ zu orientieren. Das heißt, er stellt sich die Frage: Was muss gemessen werden, um eben diese Frage zu beantworten?
Dazu hält er regelmäßig Workshops mit seinen Teams ab. Als Workshopleiter sollten Sie jede Frage zulassen. Und vergessen Sie nicht: Es gibt keine dummen Fragen! Jede noch so „schlechte“ oder unvollständige Frage kann die Basis einer sehr guten Frage sein, aus der sich letztendlich eine Lösung entwickeln kann. Auch ist es wichtig, dass das Team nicht gehetzt wird. Unter Druck arbeitet niemand gerne, vor allem, wenn es um die Bearbeitung kreativer Aufgaben geht. John Cutler legt viel Wert auf das Stellen der sogenannten W-Fragen. Aus diesen allgemeinen Fragen entstehen neue Kategorien und Ebene, die sich während des Workshops vertiefen werden und woraus Unterfragen entstehen können. Basierend auf diesen speziellen Unterfragen können Lösungen erarbeitet werden und das Team sollte leicht feststellen können, nach welchen Messungen Bedarf besteht.
Klicken Sie hier um den Originalartikel zu lesen.


Why You Should Not Force People to Join Scrum Events
Ein wesentlicher Bestandteil von Scrum sind Scrum Meetings: Das Daily Scrum, das Scrum Review oder die Scrum Restrospective spielen eine essenzielle Rolle – und die Teilnahme aller Teammitglieder ist unvermeidbar. Oder? Leise Passer Jensen hat festgestellt, dass immer häufiger Teammitglieder Ausreden suchen, um nicht an den Scrum Meetings teilzunehmen. Sie hat sich mit dieser Problematik beschäftigt und ist zu einem Schluss gekommen. Es ist sinnvoller, den Teammitgliedern freizustellen, ob sie an den Meetings teilnehmen möchten oder nicht. Damit wäre eine solches Meeting keine Pflichtveranstaltung mehr, sondern ein Event, an dem die Teammitglieder freiwillig teilnehmen können. Leise Passer Jensen nennt einen entscheidenden Vorteil, der mit einer freiwilligen Teilnahme einhergeht: Jemand der einer Einladung folgt und keiner Vorschrift, ist in der Regel motivierter. Jemand der motiviert ist, liefert gute Beiträge und hat einen positiven Einfluss auf das Event. Gleichzeitig bedeutet dies aber auch, dass bei Teammitgliedern, die nicht an den Veranstaltungen teilnehmen, etwas nicht ganz rund läuft.
Wenn Sie sich nicht trauen, alle Scrum Meetings auf freiwilliger Basis zu veranstalten, dann schlägt die Autorin vor, zunächst mit einem Meeting zu starten und dieses anschließend auszuwerten.
Klicken Sie hier um den Originalartikel zu lesen.


Wie du mit agilem Projektmanagement deinen inneren Schweinehund überlistest
Bevor man unliebsame Aufgaben abschließen kann, hat meist der innere Schweinehund seinen großen Auftritt. Sowohl im privaten als auch im beruflichen Alltag zögert die fehlende Motivation Projektabschlüsse häufig hinaus. Agiles Projektmanagement kann den inneren Schweinhund austricksen. Denn wenn einzelne Aufgaben auf kleinere Tasks heruntergebrochen werden, können mehrere Zwischenziele erreicht werden. Diese können leichter umgesetzt werden als ein Hauptziel. Damit wird die Motivation aufrechterhalten.
In einem agilen Team arbeiten die unterschiedlichen Teammitglieder eng zusammen. Jeder hat seine Aufgaben und Verantwortlichkeiten. Dies schafft Verbindlichkeiten und eine höhere Motivation, seine Aufgaben umzusetzen.
Ein weiterer Vorteil von agilem Projektmanagement ist die Visualisierung von bisher Geschafftem. Wenn man sieht, was man bisher erreicht hat, erfreut man sich daran. Man bekommt das Gefühl vermittelt, dass das Projekt ein gutes Ende nehmen wird und dass dieses Ende näherkommt.
Klicken Sie hier um den Originalartikel zu lesen.
 

Weitere lesenswerte Artikel und hörenswerte Podcasts, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten:

Are You a Leader or a Manager? 
(dt.: Sind Sie eine Führungsperson oder ein Manager?)
Klicken Sie hier um den empfohlenen Artikel zu lesen.

Der Mensch, das Gewohnheitstier
Klicken Sie hier um den empfohlenen Artikel zu lesen.

Digitale Kommunikation im Team
Klicken Sie hier um den empfohlenen Artikel zu lesen.

Flight Levels in der Praxis
Klicken Sie hier um den empfohlenen Artikel zu lesen.

Guide “Agile or adaptive management”
(dt.: Leitfaden "Agiles oder anpassungsfähiges Management".)
Klicken Sie hier um den empfohlenen Artikel zu lesen.

Ideen und Gedanken zu Diversity
Klicken Sie hier um den empfohlenen Artikel zu lesen.

Misconceptions about Scrum by the book
(dt.: Missverständnisse bezüglich Scrum nach dem Lehrbuch)
Klicken Sie hier um den empfohlenen Artikel zu lesen.

ShuHaRi
Klicken Sie hier um den empfohlenen Artikel zu lesen.

So identifizieren Sie Projektbeteiligte
Klicken Sie hier um den empfohlenen Artikel zu lesen.

Story Points – Einer der größten Fails im agilen Kosmos!
Klicken Sie hier um den empfohlenen Artikel zu lesen.

The Lonely Servant Leader
(dt.: Der einsame dienende Anführer)
Klicken Sie hier um den empfohlenen Artikel zu lesen.
 

Autor: IAPM intern
Schlagworte: IAPM Essentials, Links, News

Die IAPM-Zertifizierung

Die Zertifizierung kann über ein reputiertes Onlineprüfverfahren abgelegt werden. Die Kosten richten sich nach dem Bruttoinlandsprodukt Ihres Herkunftslandes.


Welche Zertifizierung passt für Sie am besten?

Aufgrund besserer Lesbarkeit nennen wir in unseren Texten meist nur die generische männliche Form. Nichtsdestotrotz beziehen sich die Ausdrucksformen auf Angehörige aller Geschlechter.

Aus dem IAPM Blog

Network Official werden

Wollen Sie sich in Ihrem Umfeld für Projektmanagement engagieren und dazu beitragen, Projektmanagement weiterzuentwicklen? Dann werden Sie aktiv als IAPM Network Official oder als Network Official der IAPM Network University.