PMONDEMAND – Ihr gesamtes Projektmanagement in wenigen Klicks

Dieser Blogbeitrag wurde verfasst von #FORTSCHRITT Co-Founder und Geschäftsführer Daniel Brugger und #FORTSCHRITT-Consultant Carsten Gellert, um Ihnen das Angebot PMonDEMAND zu präsentieren.
Das Logo von PMonDEMAND. Im Hintergrund sind Puzzleteile zu sehen. [1]
Compliancegerecht, flexibel, ohne große Kapitalbindung bei gleichzeitig hoher Preistransparenz und mit Qualität – so werden Projektmanagementergebnisse per pm-on-demand.de Onlineshop beschafft.
 
Starre Organisationsstrukturen sowie unflexible und aufwändige Beschaffungsprozesse sind die größten Hürden von modernem Projektmanagement, sagten die von #FORTSCHRITT befragten Experten in der Studie „Projektmanagement der Zukunft“ von 2021.
 
Laut der Studie herrscht Unzufriedenheit bei fast 70 % der Befragten in Bezug auf den Beschaffungsprozess sowie dessen Ergebnis. Beschaffung und Fachabteilungen verzetteln sich in langwierigen, unflexiblen und bürokratischen Grabenkämpfen. Der Weg von der Bedürfniserkennung zur Leistungserbringung wird unnötig in die Länge gezogen. Mehr als die Hälfte der Befragten wünscht sich daher flexiblere Projektmanagement-Angebote zur schnellen und direkten Beauftragung von benötigten Ergebnistypen.
 
Außerdem ist der Wunsch nach zeitlich flexiblerem Einsatz von Fachpersonal zu niedrigerer Kapitalbindung vor allem durch die Pandemiezeit größer geworden. Durch ortsunabhängiges Arbeiten, verteilte Teams und einen größeren Fokus auf die Work-Life Balance gestalten sich Projektleitungsaufgaben schwieriger als gewohnt. Häufig wird auf einen festen (Teil-)Projektleiter für ein gesamtes (Teil-)Projekt gesetzt. Dieser Projektleiter erfüllt dann alle anfallenden Aufgaben vom initialen Kick-Off über das Ressourcenmanagement und Controlling bis hin zum Stakeholdermanagement. Dieser Projektleiter ist ein Bottleneck. Selten werden Themen wie Krankheit, Ausfallen aus persönlichen Gründen, o.a. betrachtet. Des Weiteren kann auch nur eine Person all diese Aufgaben in einem bestimmten Maß an Qualität erreichen. Kleinere Fehler können zu großen Wellen kaskadieren. Nur selten werden Spezialisten herangezogen, um besondere Artefakte zu bearbeiten. Diese typische „One-fits-All“ Lösung, in denen eine Projektleitung alle Tätigkeiten über einen bestimmten Zeitraum erfüllt (z.B. Finanzcontrollingberichte, Risikoanalysen, Sprintreviews) sind schwieriger umzusetzen als gezielte Einsätze durch ausgewählte Spezialisten. Ein übergeordneter Projektleiter kann und soll natürlich nicht ersetzt werden, aber der Trend geht vom Generalisten zum Spezialisten, wie auch die Studie zum „Projektmanagement der Zukunft“ zeigte.
 
#FORTSCHRITT hat jahrelange Erfahrung mit diversen, zum Teil komplexen, Beschaffungsprozessen in großen Projekten und hat immer neuen Wege zur Beschaffung von Projektmanagement beschritten. Ein Weiteren Denkanstoß lieferte die 2021 durchgeführte Studie zum „Projektmanagement der Zukunft“. Somit wurde PMonDemand geboren.
 
Mit PMonDEMAND will #FORTSCHRITT weg von der personenbezogenen Beauftragung über Zeit und Dauer hin zu einer Beauftragung eines Ergebnisses zu einem bestimmten Zeitpunkt und damit die Beschaffung im Projektmanagement revolutionieren.
 
Zig Ziglar sagte bereits: „Erfolg tritt dann auf, wenn Vorbereitung auf Chancen trifft“.
PMonDEMAND will den Erfolg unterstützen, indem Vorbereitung auf Bedürfnis trifft - für einen gemeinsamen Erfolg.
Übersicht des Shops von PMonDEMAND. [1]
Mit nur wenigen Klicks können individuelle Projektrealisierungen angefragt werden. Zum Repertoire gehören Artefakte aus allen Projektphasen, wie z.B.:
 
  • Kick-Off Workshops, 
  • erste Umfeld- & Risikoanalysen, 
  • Finanz- & Arbeitspaketetracking, 
  • Change-Management,
  • Qualitätsmanagement,
  • Projektplan,
  • Projekt-Tracking, 
  • Lessons Learned und Projektauswertung,
  • Dokumentationen. 
Darüber hinaus kann neben den spezifischen Ergebnistypen/-artefakten zum gewünschten Zeitpunkt auch eine kurzfristige Projektunterstützung wie Urlaubs- oder Krankenvertretung angefragt und beauftragt werden, um spezifische Meilensteine zu erreichen.
Es können gesamte Leistungspakete wie beispielsweise das gesamte Risikomanagement beauftragt werden oder auch nur einzelne Ergebnistypen dieses Leistungspaketes. Beim Risikomanagement sind dies unter anderem der Kick-off Workshop, die einmalige, initiale Erstellung einer Risikoanalyse, welche weitergepflegt werden kann, die Implementierung des Risikomanagementprozesses in das Projekt oder Programm sowie die Übernahme der Tätigkeiten eines Risikomanagers zur regelmäßigen Aktualisierung der Risikoanalyse samt Bewertung der Risiken und Maßnahmendefinitionen.
 
Ein besonderer Service ist die kurzfristige und sofortige Aushilfe bei „brennenden“ Problemen, die den Projektfortschritt gefährden. Dafür gibt es den schnellen und intensiven „Feuerwehreinsatz“, bei dem erfahrene Projektmanager direkt nach der Anfrage den Kontakt zum Kunden aufnehmen und bei Bedarf über Nacht das Projekt/Programm mit sämtlichen zur Verfügung stehenden Ressourcen unterstützen.
Durch einen kurzen Fragebogen wird die Art des dringenden Bedürfnisses aufgenommen, um den richten Partner für einen zielorientierten Einsatz auszuwählen. Dieser Partner meldet sich dann umgehend bei der angegebenen Kontaktperson.
 
Sollte in der Auswahl an Artefakten nicht das passende dabei sein oder Sie wissen nicht genau, was Sie wirklich benötigen, besteht auch immer die Option, direkt mit dem PMonDEMAND-Team in Kontakt zu treten und einen initialen Beratungstermin zu vereinbaren.
 
Neben projektmanagementtypischen Aufgaben bietet der PMonDEMAND-Shop auch Leistungen zur Organisations- und Geschäftsmodellentwicklung an. Sie brauchen einen Workshop zum Thema „Design Thinking“, ein Geschäftsmodell Sparring oder einen Foliensatz zum Qualitätsmanagement nach internen Vorlagen? Auch das gehört zum Repertoire.
Leistungspaketbeschreibung von PMonDEMAND. [1]
Nach Auswahl des Artefakts oder der Leistung wird eine Anfrage gesendet. Hier unterscheidet sich der PMonDEMAND-Shop von #FORTSCHRITT von anderen Onlineshops. Es wird nicht direkt gekauft, sondern der erste Schritt nach Prüfung der Anfrage ist ein unverbindliches Beratungsgespräch und ein konkretes Angebot auf Basis der gewählten Leistungen / Artefakte. In diesem Gespräch findet ein erstes Kennenlernen zwischen dem potenziellen Team und dem Kunden statt, um eine gemeinsame Basis für die Zusammenarbeit zu schaffen. Außerdem können in diesem Gespräch die genauen Rahmenbedingungen des Projektes festgelegt werden, sollten diese zum Zeitpunkt der Anfragestellung noch nicht vollständig definiert sein.
Alle Leistungen im Shop sind auch immer als Rahmenverträge einstellbar und somit direkt buchbar für unsere Kunden. Damit wird der Prozess noch effektiver und effizienter, da alle Leistungen, SLAs sowie Qualitäts- und Preisniveaus entsprechend abgestimmt und vereinbart sind.
Die Bedürfnisse der Klienten nach einer einfachen, compliance- und regulatoriksicheren Nutzung stehen im Mittelpunkt des Shops.
 
Hinter der Unterstützung steckt die Expertise von #FORTSCHRITT. Die Experten bieten ihr Wissen maßgeschneidert, zielsicher und abgestimmt auf die Anforderungen des jeweiligen Projektes an. Das #FORTSCHRITT-Team ist so vielseitig wie das Angebot des PMonDEMAND-Shops. Das Projektmanagement ist das Kerngeschäft von #FORTSCHRITT und das Team verfügt über umfangreiche Erfahrung aus Mittelstand sowie Konzernen in diversen Branchen. Darüber hinaus stehen die Fachexperten der Geschäftsentwicklung und der Organisationsentwicklung zur Verfügung. Jedes Artefakt im PMonDEMAND-Shop kann durch die langjährige Expertise der #FORTSCHRITT-Mitarbeitenden abgedeckt werden.
 
Analog zum Wandel des täglichen Projektgeschäfts und den Veränderungen im Projektmanagement durch neue Arbeitswelten, will auch PMonDEMAND nicht stehenbleiben. Auf der einen Seite ist das PMonDEMAND-Team immer dabei, den Shop und die darin befindlichen Produkte zu verbessern, auf der anderen Seite werden auch die Mitarbeitenden von #FORTSCHRITT immer mit aktuellen Thematiken gefordert und regelmäßig geschult.
Zur Weiterentwicklung der Angebote gehört auch ein transparentes Bewertungssystem für die erbrachten Ergebnisse. Wir gehen offen mit positivem sowie negativem Feedback um, um den Kunden das bestmögliche Ergebnis zu liefern.
 
Mit diesen neuen Ideen zur Beschaffung und Durchführung von Projekten sowie der offenen Transparenz positioniert sich PMonDEMAND am Markt und #FORTSCHRITT geht damit als Unternehmen neue Wege.

#FORTSCHRITT

Als ergebnisorientierter Sparringspartner mit Think-Tank-Methodik, begleitet #FORTSCHRITT innovative Organisationen bei der Bewältigung von Kommunikations- und Transformationsaufgaben, um Visionen zu verwirklichen und Ideen zu kapitalisieren. Die erfolgreiche Beratungsmethodik von #FORTSCHRITT stellt Herausforderungen und Potenziale seiner Klienten in den Mittelpunkt. Ein bedürfnisorientiertes Produktportfolio bietet zukunftsorientierte Organisationsentwicklung, maßgeschneiderte Geschäftsmodellinnovationen und zeitgemäßes Projektmanagement. Networking-Veranstaltungen und eine Community of Excellence verbinden überregionales Know-how auch mit jungen, regionalen Unternehmen.
Die FORTSCHRITT GmbH wurde 2016 von Achim Matthias Teichert und Daniel Patrick Brugger gegründet und hat Büros in Berlin, Frankfurt am Main und Iserlohn (Südwestfalen).
Autor: Daniel Brugger ist Co-Founder und Geschäftsführer der Think-Tank-Beratungsgesellschaft #FORTSCHRITT. Er ist Initiator und Gastgeber der HINTERHOF TALKS, Mitgründer von Geschäftsmodell-Werkstatt.com und dem Innovations-Hub WELTENRAUM in Iserlohn, darüber hinaus sitzt er in diversen Start Up Beiräten. Er ist Experte für Geschäftsmodelle, Digitale Transformation und Unternehmensstrategien. In diesem Zusammenhang liegen seine Schwerpunkte auf der erfolgreichen Implementierung von Geschäftsmodellen und der Digitalisierung von Prozessen sowie der digitalen Transformation von Organisationen. Daniel Brugger besitzt Studienabschlüsse von der BiTS Iserlohn, der NUS Singapur und der ESCE Paris.
Autor: Carsten Gellert ist Consultant bei der Think-Tank-Beratungsgesellschaft #FORTSCHRITT. Als studierter Informatiker besitzt er mehrere Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Umsetzung von Softwareanwendungen im Telematik-Umfeld sowie der Administration kleiner IT-Systeme.
Nach dem Studium arbeitete er im IT-Projektmanagement im Medien- und Agenturumfeld sowie in Beratungsunternehmen. Neben dem Projektmanagement verfügt er als zertifizierter IT-Grundschutz-Experte auch über mehrjährige Erfahrung in der Untersuchung von IT-Sicherheit bei staatlichen Ämtern und Ministerien.
Für #FORTSCHRITT ist er in den Bereichen IT-Sicherheit und IT-Projektmanagement tätig.

[1] Quelle: Die Bilder wurden freundlicherweise von #FORTSCHRITT zur Verfügung gestellt und unterliegen dem Copyright.
Schlagworte: Projektmanagement, Beschaffung, Zukunft

Die IAPM-Zertifizierung

Die Zertifizierung kann über ein reputiertes Onlineprüfverfahren abgelegt werden. Die Kosten richten sich nach dem Bruttoinlandsprodukt Ihres Herkunftslandes.


Welche Zertifizierung passt für Sie am besten?

Aufgrund besserer Lesbarkeit nennen wir in unseren Texten meist nur die generische männliche Form. Nichtsdestotrotz beziehen sich die Ausdrucksformen auf Angehörige aller Geschlechter.

Aus dem IAPM Blog

Network Official werden

Wollen Sie sich in Ihrem Umfeld für Projektmanagement engagieren und dazu beitragen, Projektmanagement weiterzuentwicklen? Dann werden Sie aktiv als IAPM Network Official oder als Network Official der IAPM Network University.