Agilität und Konzept des agilen Projektmanagements in der frühkindlichen Bildung –
Future Excellence of Teaching

Agilität ist die Fähigkeit und Bereitschaft, aus Erfahrungen zu lernen und das Gelernte dann anzuwenden, um in neuen Situationen erfolgreich zu sein. Jedes Jahr wächst die Welt und der technologische Fortschritt, daher sollten wir meiner Meinung nach auch das gegenwärtige Bildungssystem verbessern, um eine erfolgreiche Zukunft für den Lehrerberuf zu ermöglichen. Agilität ist ein Zukunftsthema für alle Lebensbereiche, nicht nur im Hinblick auf Projektmanagement. Denn in einem agilen Zeitalter brauchen sowohl Schüler, als auch Lehrer und Schulsysteme die Fähigkeit, sich an eine stetig verändernde Welt anzupassen.
Agilität und frühkindliche Bildung - wie passen diese beiden Themengebiete zusammen? [1]
Agilität und frühkindliche Bildung - wie passen diese beiden Themengebiete zusammen? [1]
Darum beschäftigen wir uns heute mit dem Thema „Agilität“ und dessen Einbindung in die frühkindliche Erziehung, wie beispielsweise bei der Montessoripädagogik. Das wichtigste Wachstumsalter eines Kindes reicht von dessen Geburt bis zum sechsten Lebensjahr; in dieser Zeit bilden sich die Knospen für die Zukunft. Deshalb sollte in diesem Stadium der richtige Grundstein gelegt werden. Wenn wir die pädagogischen Qualifikationen verbessern können, wird sich auch die Entwicklung der Kinder deutlich verbessern.

„Wenn ein Projektmanager ein Projekt verschönern kann, und wenn ein Lehrer den Spross der Jugend gedeihen lassen kann, dann kann meiner Meinung nach auch der Einsatz von Agilität für mehr Anmut im Bildungssystem sorgen, und zwar durch Anwendung der besten Projektmanagementansätze.“

Vier wertvolle Anregungen für mehr Agilität in der Pädagogik

Kontinuierliche Planung und schrittweise Entwicklung
Im traditionellen Projektmanagement werden die Meilensteine stufenweise nacheinander abgearbeitet. Aber um das beste und ertragreichste Ergebnis zu erzielen, verwenden wir agiles Projektmanagement. Ein gleiches Konzept findet sich in der frühkindlichen Erziehung wieder: Durch kontinuierliche Planung der stufenweisen Entwicklung von Kindern, wie Jean Piaget, ein Schweizer Psychologe, in seiner „Theorie der kognitiven Entwicklung“ ausführte. Wir können die Agilität bestmöglich auf die vier Phasen der kindlichen Entwicklung übertragen.
 
Ergiebiger Ablauf und spaßbasiertes Lernen nach Friedrich Fröbel
So wie das agile Projektmanagement ein interaktiverer und transparenterer Ansatz ist, so können wir auch in der frühkindlichen Bildung Einsichten bei den Lehrern entwickeln, die für jedes Kind erforderlich sind, welches von seiner Umgebung lernt. In dieser Zeit brauchen Kinder eine spielerische Lernumgebung – so besagt es auch das Unterrichtsmodell der frühkindlichen Bildung von Friedrich Fröbel. Dieses Modell wurde vor allem dafür entwickelt, den Bedürfnissen jedes Kindes nach körperlicher Aktivität gerecht zu werden und deren Sinneswahrnehmung zu entwickeln.
 
Das Konzept der Zusammenarbeit: „Reggio Emilia Ansatz“
Als Projektmanager besprechen wir uns wöchentlich, oder täglich während der Sprints mit den Teammitgliedern. Und auch in Schulen können wir eine gemeinsame Brainstorming-Session durchführen, um auf diese Art und Weise neue innovative Ideen für Kinder zu entwickeln. Zusammenarbeit ist unerlässlich für das kognitive Wachstum und die Entwicklung eines Kindes. Gruppen sind grundsätzlich wichtig, egal ob es sich hierbei um große oder kleine Gruppen handelt, sie ermutigen zur Zusammenarbeit, um Probleme anzupacken. Dabei werden Dialoge, Vergleiche, Verhandlungen und ähnliche Kreativitätstechniken eingesetzt, welche die für die Entwicklung guter Fähigkeiten essenziell sind. Das Kind soll kompetent, einfallsreich, neugierig, fantasievoll und erfinderisch sein sowie den Wunsch verspüren, mit anderen zu interagieren und zu kommunizieren.
 
Gestärkte Entscheidungsfindung, kreativere und konstruktivere Denkweise
Bekanntlich können wir viele Dinge aus der Natur und unserem täglichen Leben lernen. Und so kann auch ein Kind, mal abgesehen vom Unterricht im Klassenzimmer, aus seinen praktischen Erfahrungen aus seinem direkten Umfeld lernen und sowohl Lehrer als auch Eltern können Kinder dazu motivieren dies zu tun. Anstatt zu lernen, indem es passiv rezipiert, muss ein Kind proaktiv, neugierig und mit einer konstruktiven Mentalität erforschen wollen. Das sagten bereits John Dewey, ein amerikanischer Philosoph, und Maria Montessori, eine italienische Ärztin. Lernen ist ein natürlicher und selbstgesteuerter Prozess und Bildung ist das Leben selbst.

Fazit

Um etwas zu lernen und um etwas zu verwirklichen, brauchen wir eine bestimmte Denkweise. Die agile Methodik und das Konzept der „Agilität“ bieten eine Reihe von Werkzeugen, die sowohl ein Projektmanager als auch ein Lehrer anwenden kann. Dafür brauchen wir neben Flexibilität auch Schnelligkeit. Das Erlernen von „Agilität“ birgt motivierende Eigenschaften sowie Fähigkeiten, die wir in der frühkindlichen Erziehung voll ausschöpfen können, um unseren heranwachsenden Knospen, unseren Sprösslingen, wertvolle Fähigkeiten zu vermitteln.
 
Nachdem Sie nun gelesen haben, wie sich Agilität mit der alltäglichen Praxis der frühkindlichen Bildung verzahnen lässt, haben wir vielleicht Ihr Interesse am agilen Projektmanagement geweckt. Wenn Sie mehr über die theoretischen Ansätze des agilen Projektmanagements erfahren möchten, werfen Sie doch einen Blick in unseren Agile PM Guide 2.0.
Und das Beste daran? Wir überarbeiten gerade den Agile PM Guide 2.0 – die aktualisierte Version wird schon bald verfügbar sein. Seien Sie gespannt!

Zur Zertifizierungsgrundlage im agilen Projektmanagement
Über den Autor: Mahesh EV ist Projektmanager mit mehr als 11 Jahren praktischer Erfahrung und Senior Official der IAPM in den Metropolregionen Neu Delhi, Trivandrum und Calicut (Indien). Durch die Umsetzung von vielen Beschaffungs- und Bauprojekten konnte Mahesh seine Erfahrung erweitern. Er hat seine Fähigkeiten bei der erfolgreichen Planung und Ausführung von mehreren Projekten, bspw. von Thermalkraftwerken und Projekten im Bereich der erneuerbaren Energien in ganz Indien, unter Beweis gestellt – vom Kick-off bis zur Übergabe der Anlage.
Er ist Mitglied und Freiwilliger in verschiedenen internationalen Organisationen wie Axelos-UK, verbundenes Mitglied in OCRM-UK und er ist Autor für das IAPM Network East Java (Indonesien).

Schlagworte: Agiles Projektmanagement, Psychologie, persönliche Entwicklung

Die IAPM-Zertifizierung

Die Zertifizierung kann über ein reputiertes Onlineprüfverfahren abgelegt werden. Die Kosten richten sich nach dem Bruttoinlandsprodukt Ihres Herkunftslandes.


Welche Zertifizierung passt für Sie am besten?

Aufgrund besserer Lesbarkeit nennen wir in unseren Texten meist nur die generische männliche Form. Nichtsdestotrotz beziehen sich die Ausdrucksformen auf Angehörige aller Geschlechter.

Aus dem IAPM Blog

Network Official werden

Wollen Sie sich in Ihrem Umfeld für Projektmanagement engagieren und dazu beitragen, Projektmanagement weiterzuentwicklen? Dann werden Sie aktiv als IAPM Network Official oder als Network Official der IAPM Network University.