10 Tipps die Ihnen helfen, Ihr Potenzial im agilen Projektmanagement voll auszuschöpfen

Wenn es darum geht, ein Projekt anständig zu managen, gibt es eine Vielzahl von Methoden. Die Methodik, welche in letzter Zeit wohl am meisten im Trend liegt, ist das agile Projektmanagement.
Die Mehrheit der Unternehmen hält die Methode jedoch noch immer für eine Illusion im Projektmanagement. Die Statistiken jedoch, sprechen eine ganz andere Sprache:
Laut GOremotely [1] arbeiten bereits 71 % aller Unternehmen in irgendeiner Art und Weise agil – und von diesen profitieren rund 98 % von der agilen Arbeitsweise.
Doch welche Fähigkeiten muss man als Mitarbeiter eines agilen Teams aufweisen? Hier finden Sie 10 Tipps, die Ihnen helfen, Ihr volles Potenzial bei der Bearbeitung von agilen Projekten auszuschöpfen.
Ein Würfel mit der Aufschrift YOU in der Mitte mehrerer Würfel mit Männchensymbol.

Zentrale Anforderungen an die Agilität

Im Gegensatz zu Projekten, die mittels traditionellem Projektmanagement organisiert werden, sind agile Projekte um ca. 28 % erfolgreicher [2]. Das heißt, dass es weitere Anstrengungen und Grundsätze erfordert, die befolgt werden müssen, um in Zukunft erfolgreich Projekte zum Abschluss zu bringen.

Um agiles Projektmanagement so einzusetzen, dass die Organisation davon profitiert, sollten folgende Fähigkeiten bei den Verantwortlichen vorhanden sein:
  • Die Fähigkeit, zusätzliche Abläufe auf ein Minimum zu reduzieren, sodass der Fokus auf dem Hauptprozess liegen kann.
  • Die Fähigkeit, auch unter Druck Ruhe zu bewahren, sodass angemessene Entscheidungen getroffen werden können.
  • Die Fähigkeit, Mitarbeiter zu motivieren.
  • Die Fähigkeit, administrative Angelegenheiten zu managen und Ziele im Auge zu behalten.
  • Die Fähigkeit, flexibel zu sein und Diversifikation zu akzeptieren.

Tipps zur Talentfreisetzung im agilen Projektmanagement

Agiles Projektmanagement wurde ursprünglich für die Softwareindustrie entwickelt. Mit der Zeit wurde jedoch agiles Projektmanagement von einer großen Anzahl anderer Branchen übernommen. Die folgende Tabelle spiegelt die Verwendung von agilem Projektmanagement in den unterschiedlichen Branchen wider [3]:

Software: 23 %
Finanzdienstleistungen: 14 %
Unternehmensbezogene Dienstleistungen: 12 %
Versicherungen: 6 %
Gesundheitswesen: 6 %
Behörden: 5 %             
Telekommunikation: 4 %
Transport: 4 %
Fertigung: 4 %

Doch mit der steigenden Akzeptanz steigt auch die Nachfrage nach Talenten im agilen Management.
Ich habe für Sie die wesentlichen Schritte zur Förderung Ihres Talents im agilen Projektmanagement zusammengefasst – lassen Sie uns nun gemeinsam auf einige der wichtigsten Punkte eingehen, die Ihnen in Zukunft weiterhelfen können.  

1. Nehmen Sie an einer geeigneten Schulung teil

Der Prozess des agilen Managements erscheint auf den ersten Blick recht einfach – aber die Realität ist ein wenig verzwickter. Es erfordert einen hohen Trainingsaufwand, um die Mitarbeiter adäquat auf die Umstellung vorzubereiten. Denn um sich das Wissen über die neue Projektmethodik anzueignen, ist eine Schulung unbedingt notwendig. Rund 91 % der betroffenen Unternehmen bieten ihren Führungskräften auch Schulungen an, um sie auf die neue Herausforderung vorzubereiten [4].
Es ist also nicht empfehlenswert, mit agilem Management loszulegen, ohne eine Schulung besucht zu haben. Denn das ist das so, als würden Sie mit einem Buttermesser in den Krieg ziehen.

2. Seien Sie bei der Einstellung wählerisch

Die Umstellung auf agiles Management unterscheidet sich von Organisation zu Organisation. Möglicherweise müssen Sie neue Leute an Bord holen, um agiles Management zu implementieren.
Falls Sie neue Mitarbeiter benötigen, empfehle ich allen Führungskräften, bei der Bewerberauswahl und -rekrutation selektiv vorzugehen. Denn jeder falsche Schritt wird sich negativ auf die Leistung des gesamten Teams auswirken. Und so sehen das auch 75 % der Führungskräfte: Diese glauben, dass der Grund für das Scheitern Ihres Projektes auf eine unzureichende Teamleistung zurückzuführen ist [5].
Aus diesem Grund ist es essenziell, Leute zu rekrutieren, die die Fähigkeiten des gesamten Teams erhöhen, anstatt diese zu verringern.

3. Leben Sie Agilität selbst

Die oben genannten Grundprinzipien und Anforderungen des agilen Managements müssen von jedem Einzelnen umgesetzt und gelebt werden. Nicht nur von Managern oder Teammitgliedern sollte erwartet werden, dass sie diese Prinzipien leben – jeder Einzelne, der am agilen Management beteiligt ist, muss diese Prinzipien umsetzen.
Um ein perfekt ausbalanciertes Managementsystem und ein erhöhtes Maß an Leistungsfähigkeit zu schaffen, müssen Führungskräfte und Teammitglieder gleichermaßen ihren Beitrag leisten. 

4. Kombinieren Sie Agiles Projektmanagement und Lean Management

Um die Effizienz im agilen Management zu steigern, ist es sinnvoll, es mit anderen Projektmanagementmethoden zu kombinieren.
Agiles Management sagt Ihnen zwar, wie Sie schnell und mit verringertem Risiko Produkte entwickeln können, aber diese Methode sagt Ihnen nicht, wie und warum Sie etwas entwickeln. Das ist der Punkt, an dem der Einsatz von Lean Management sinnvoll sein kann. Das grundlegende Ziel ist, die Effizienz des Projekts zu steigern, während Abfallprodukte minimiert werden.
Was aber, wenn Sie keine Autorität haben und nur ein Teammitglied sind? Dann können Sie diese Strategien auf Ihren persönlichen Bereich anwenden.

5. Seien Sie eine Führungsperson

Im agilen Projektmanagement ist es wichtig, dass Sie handeln, wie eine Führungskraft – und das unabhängig von Ihrer tatsächlichen Position. Sie müssen die Qualitäten und Verhaltensmerkmale einer Führungskraft übernehmen und Ihren Teammitgliedern mit gutem Beispiel vorangehen. Der einfachste Weg, dies zu tun, ist der folgende:
  • Schätzen Sie Kommunikation und Feedback, um die Unschärfen des Projekts zu erkennen.
  • Seien Sie immer offen für Kritik und ersetzten sie zweifelhafte Prozesse.
  • Ermutigen Sie die Abstimmung und informelle Projektbesprechungen unter den Teammitgliedern. Sie wird von 75 % der Mitarbeiter als wichtig erachtet [6].

6. Nehmen Sie zusätzliche Unterstützung an

Unterschiedliche Teams, die an einem Projekt arbeiten, müssen ein starkes Kommunikations- und Unterstützungsnetzwerk untereinander aufbauen. Denn wenn Sie mit einem Problem konfrontiert sind, müssen Sie andere Teammitglieder um Rat fragen. Im agilen Projektmanagement ist es wichtig, dass Sie die Hilfe von Mitarbeitern oder Teammitgliedern zu schätzen wissen und gerne darauf zurückkommen, wenn Sie nicht weiterwissen.
Falls der agile Prozess neu für Sie ist haben Sie vielleicht Glück und einige Teammitglieder konnten bereits Erfahrung darin sammeln. Greifen Sie auf deren Unterstützung zurück und lassen Sie sich von ihnen durch das Projekt führen.
Es ist ratsam, sich zusätzliche Unterstützung zu holen oder anderen Teammitgliedern zusätzliche Aufgaben zu geben – von dieser Win-Win-Situation profitieren Sie, da Sie etwas lernen und gleichzeitig können Sie die Fähigkeiten Ihrer Mitarbeiter ausbauen.   

7. Akzeptieren Sie die Vielfalt von Talenten

Agilität ist ein zyklischer Prozess. Es gibt fast täglich Schwankungen sowie zufällige Situationen – und das in jeder Phase. Daher sollten Sie offen an die Umstellung herangehen und sich darauf einstellen, auf dem Weg viel Neues zu lernen.
Doch wie kann man alles an Wissen beherrschen, ohne dessen Bedeutung oder Nutzen für das Projekt zu kennen? Die Antwort liegt in der Akzeptanz einer Vielfalt von Talenten. Diversität kann Ihren Innovationsumsatz um 19 % steigern [7]. Eine vielfältige Belegschaft wird Ihnen helfen zu Lernen und sie wird Sie bei der Problemlösung unterstützen.

8. Behalten Sie ein Tempo bei

Eine essenzielle Konstante im agilen Umfeld ist das Beibehalten eines gleichmäßigen Tempos sowie proaktive Mitarbeiter.
70 % der Organisationen sind mit mindestens einem Projektmisserfolg konfrontiert worden [8]. Und woran liegt das? Die beiden genannten Hauptgründe für diese Misserfolge sind die Unfähigkeit der Mitarbeiter, ihr Arbeitstempo und ihr Engagement für das Projekt zu regulieren.
Agiles Management erfordert, dass jeder Mitarbeiter vom ersten bis zum letzten Tag des Projekts gleichmäßig arbeitet, sowohl im gleichen Tempo als auch mit dem gleichen Engagement.
Wenn das Arbeitstempo am Ende des Projekts langsamer wird, kann dies zu einer Verzögerung des Projekttermins führen. Die Kontinuität, mit der Sie an einem Projekt arbeiten, erhöht auch Ihre Fähigkeit, sich zu konzentrieren.

9. Seien Sie flexibel

Die Umstellung auf agiles Projektmanagement erfolgt meist aus dem Wunsch heraus flexibler zu arbeiten. Wenn Sie also immer besser werden wollen, dann müssen Sie flexibel sein.
Mit dem Wort flexibel meine ich, dass Sie Feedback und Kritik annehmen müssen. Und es geht dabei nicht nur die Akzeptanz dieser Kritik, sondern auch die adäquate Bearbeitung dieser, um Fehler beseitigen zu können.

10. Synchronisieren Sie Ihre Ziele

Um persönliches und organisatorisches Wachstum zu gewährleisten, ist es notwendig, die Ziele der beiden Welten aufeinander abzustimmen. Agiles Management kann den gesamten Prozess in kleinere Schritte aufteilen. Aber diese Schritte müssen synchronisiert und nach den Anforderungen ausgerichtet werden.
Sie können schließlich nicht die Fenster eines Hauses einbauen und erst danach die Wände errichten.

Zusammenfassung

Die Geschwindigkeit, mit welcher Organisationen agiles Management einführen, nimmt immer mehr zu. Mitarbeiter und Führungskräfte stehen dabei gleichermaßen unter Druck – denn sie müssen ihre Fähigkeiten im Sinne des agilen Managements erweitern. Ich habe Ihnen in diesem Beitrag einige der besten Tipps ans Herz gelegt, die Sie dabei unterstützen, Ihre Fähigkeiten zu verfeinern. Diese Strategien werden Ihr Talent fördern. 
Autorin: Stella Lincoln arbeitet derzeit als Assistant Editor bei Crowd Writer, eine Organisation, die für ihren Essay-Service bekannt ist. Sie ist eine begeisterte Autorin und sie bietet Onlineunterstützung bei Essays an.
Quellen:
[1] https://goremotely.net/blog/agile-adoption/#
[2] https://hygger.io/blog/why-agile-is-so-popular-in-project-management/#
[3] https://www.cio.com/article/3156998/agile-project-management-a-beginners-guide.html
[4] https://adevait.com/blog/remote-work/adopting-agile-the-latest-reports-about-the-popular-mindset
[5] https://blog.capterra.com/surprising-project-management-statistics/
[6] https://blog.bit.ai/collaboration-statistics/
[7] https://blog.bonus.ly/diversity-inclusion-statistics
[8] https://www.theserverside.com/opinion/Dont-contribute-to-the-high-IT-project-failure-rate

Schlagworte: Projektmanagement, Agiles Projektmanagement, Tipps, Ratgeber, Persönliche Entwicklung

Die IAPM-Zertifizierung

Die Zertifizierung kann über ein reputiertes Onlineprüfverfahren abgelegt werden. Die Kosten richten sich nach dem Bruttoinlandsprodukt Ihres Herkunftslandes.


Welche Zertifizierung passt für Sie am besten?

Aufgrund besserer Lesbarkeit nennen wir in unseren Texten meist nur die generische männliche Form. Nichtsdestotrotz beziehen sich die Ausdrucksformen auf Angehörige aller Geschlechter.

Aus dem IAPM Blog

Network Official werden

Wollen Sie sich in Ihrem Umfeld für Projektmanagement engagieren und dazu beitragen, Projektmanagement weiterzuentwicklen? Dann werden Sie aktiv als IAPM Network Official oder als Network Official der IAPM Network University.