Der Einfluss von Motivation auf die Produktivität von Mitarbeitern im Unternehmen

Motivation ist das, was einen dazu bewegt etwas zu tun. Um die Ziele eines Unternehmens zu erreichen, ist es die wichtigste Aufgabe ein Umfeld zu schaffen und zu erhalten, in welchem Mitarbeiter effizient arbeiten und somit die Unternehmensziele realisieren können. Daher ist Motivation das Instrument in einer Organisation, welches einen Mitarbeiter überzeugt, ermutigt, bewegt und ihn dazu veranlasst in einer Art und Weise zu handeln, die Unternehmensziele zu erreichen. Generell gibt es verschiedene Typen von Mitarbeitern, welche sich in ihrer Arbeitsfähigkeit und ihrem Arbeitswillen (= Motivation) unterscheiden.

Unmotivierte Mitarbeiter werden eher Arbeit von geringer Qualität leisten, wenig bis gar keine Anstrengungen in ihre Aufgaben fließen lassen, ihren Arbeitsplatz meiden und die Organisation bei der nächsten Gelegenheit verlassen, die sich ihnen bietet. Motivierte Mitarbeiter hingegen sind beharrlich, kreativ, produktiv und werden qualitativ hochwertige Arbeit leisten.
Ein gutes Gehalt ist weniger entscheidend, als gedacht – der richtige motivierende Umgang mit den Mitarbeitern umso wichtiger.
Ein gutes Gehalt ist weniger entscheidend, als gedacht – der richtige motivierende Umgang mit den Mitarbeitern umso wichtiger.

Wie Mitarbeiter motiviert werden

Stellen Sie sicher, dass die Büroräume ansprechend sind

Die Räumlichkeiten Ihres Unternehmens müssen optisch ansprechend, gut beleuchtet, funktional und attraktiv für Ihre Mitarbeiter gestaltet sein. Stellen Sie sicher, dass Ihre gesamte Arbeitsausrüstung auf dem neuesten Stand ist und ordnungsgemäß aufbewahrt wird. So werden Ihre Mitarbeiter nicht durch veraltete Geräte frustriert.
Der Aufenthaltsraum sollte sauber sein und über attraktive, moderne Einrichtungsgegenstände verfügen.
Ein ansprechender Arbeitsbereich steigert die Motivation der Mitarbeiter und trägt wiederum zur Steigerung ihrer Produktivität bei.

Führen Sie Ihre Mitarbeiter mit Ehrlichkeit, Respekt und Unterstützung

Schlechtes Management ist einer der einfachsten Wege, einen Mitarbeiter zu demotivieren. Respekt gegenüber Ihren Mitarbeitern, Ehrlichkeit und Unterstützung in schwierigen Zeiten, sowie eine klare Kommunikation sind eine gute Grundlage, um Ihre Mitarbeiter zu motivieren.
Wenn Angestellte dazu ermutigt werden, ehrlich zu sein und aufrichtig zu handeln, erleichtert dies das frühzeitige Erkennen von Problemen und Sie können die richtige Entscheidung treffen, um solche Probleme zu lösen. Die Unterstützung eines Mitarbeiters, der mit einer Krankheit zu kämpfen hat oder mit Familienproblemen konfrontiert ist, ist eine gute Motivationsmöglichkeit, um eine erhöhte Produktivität zu garantieren.

Bieten Sie herausragenden Mitarbeitern Belohnungen

Sie können eine monatliche Auszeichnung mit einem Preis vergeben. Zur Förderung des Zusammengehörigkeitsgefühls wird der Gewinner von den Mitarbeitern gewählt. Um ihre Arbeit und Kommunikation zu verbessern, sind auf Papier festgehaltene Bewertungen der Leistung eine ideale Möglichkeit, die Produktivität der Mitarbeiter zu steigern.
Um den Preis zu gewinnen, werden diese Belohnungen jeden Mitarbeiter dazu anspornen, täglich sein Bestes zu geben.

Snacks am Arbeitsplatz anbieten

Laut einer Untersuchung von Seamless glauben 57 % der Beschäftigten, dass sie sich durch kulinarische Aufmerksamkeiten geschätzt und willkommen fühlen. Niemand arbeitet gut, wenn er hungrig ist und alles was man tun muss, um Menschen glücklich zu machen, ist ihnen Essen zu geben.
Wenn Mitarbeiter der Überzeugung sind, dass ihr Arbeitgeber an ihrem physischen Wohlbefinden interessiert ist, fühlen sie sich dem Unternehmen tiefer verbunden, denn dies zeigt ihnen, dass sich das Unternehmen um sie als Person kümmert und nicht nur darum, was sie für das Unternehmen leisten.

Positives Feedback weitergeben

Mitarbeitern wissen zu lassen, dass ein Kunde ihre Arbeit schätzt, gibt ihnen ein gutes Gefühl und ermöglicht eine tiefere Bindung mit dem Unternehmen. Positives Feedback motiviert die Mitarbeiter zu besseren Leistungen, hält Ihre Kunden zufrieden und erhöht die Produktivität Ihres Unternehmens. Sie können den goldenen Schnitt von 5:1 nutzen, bei dem Sie Ihren Mitarbeitern fünf positive Rückmeldungen zu ihrer Arbeit und eine negative Rückmeldung geben, damit sie sich nicht von der Kritik überrumpelt fühlen.

Raum für Problemlösung und Lernen schaffen

Es ist wichtig, den Mitarbeitern mit ihren Ideen und Lösungen die Führung selbst zu überlassen. Zum Teilen und Lösen von Problemen gehört auch, dass Sie den Plänen Ihres Teams gehör schenken und ihnen erlauben, die Verantwortung für ihre Arbeit zu übernehmen. Damit wird ein sicherer Rahmen für die Teammitglieder geschaffen, welcher einen Fehlschlag als Chance und Lernmöglichkeit begreift.
Dies stärkt das Bewusstsein dafür, dass die Organisation ihre Ansichten und Fähigkeiten schätzt.
Laut einem Bericht von Deloitte mit dem Titel „Talent 2020: Surveying the Talent Paradox from the Employee Perspective“ (Umfrage zum Talentparadoxon aus der Mitarbeiterperspektive), suchen 42 Prozent der Befragten nach einer neuen Rolle, weil sie der Meinung sind, dass ihre gegenwärtige Arbeit ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten nicht angemessen nutzt.
Mit anderen Worten: Sie schaffen einen Raum für Problemlösung und Lernen, was loyale und motivierte Mitarbeiter hervorbringt.

Fazit

Mitarbeiter sind die Zugkraft jedes Unternehmens und bestimmen damit dessen Erfolg. Abgesehen von den oben aufgeführten Möglichkeiten der Mitarbeitermotivation sind beispielsweise Boni und ein höheres Gehalt weitere Anreize, welche die Produktivität von Mitarbeitern erhöhen können.
Nach Thompson & Bunderson (2003) erleichtert Motivation die Steigerung der Produktivität, indem sie das Engagement für eine Sache ermöglicht. Sobald Ihren Mitarbeitern das Interesse Ihres Unternehmens am Herzen liegt, werden sie ihre beste Leistung erbringen, um auch sicherzustellen, dass die Organisation ihre Ziele erreicht.
Motivation hat einen signifikanten Einfluss darauf, wie produktiv ein Unternehmen ist. Sie sollten dies verstanden haben und auch wissen, wie Sie bestmöglich mit Ihren Angestellten umgehen müssen, um den gewünschten Unternehmenserfolg zu erzielen.
Über den Autor: Aaron Swain ist ein Autor, der derzeit in für Best Writers Online arbeitet. Seine Leidenschaft gilt dem Marketing und SEO. Er erweitert und verbessert seine Fähigkeiten während des gesamten Schreibprozesses, um Menschen zu helfen und zu inspirieren.

Schlagworte: Motivation, Mitarbeiterführung, Tipp

Die IAPM-Zertifizierung

Die Zertifizierung kann über ein reputiertes Onlineprüfverfahren abgelegt werden. Die Kosten richten sich nach dem Bruttoinlandsprodukt Ihres Herkunftslandes.


Welche Zertifizierung passt für Sie am besten?

Aufgrund besserer Lesbarkeit nennen wir in unseren Texten meist nur die generische männliche Form. Nichtsdestotrotz beziehen sich die Ausdrucksformen auf Angehörige aller Geschlechter.

Aus dem IAPM Blog

IAPM Newsletter

Erhalten Sie wertvolle Inhalte zu den Themen Projektmanagement, Zertifizierung und IAPM direkt in Ihre Mailbox. Unser Newsletter ist kostenlos.