IAPM Essentials #116 - Neuigkeiten aus der Projektmanagementwelt

Was hat uns letzte Woche bewegt? Was hat sich im Projektmanagement getan? Hier finden Sie lesenswerte Artikel und Links zu Videos oder Podcasts die wir Ihnen gerne ans Herz legen möchten.

Oder kurz gesagt: Essentielles aus der Welt des Projektmanagements.


Viel Spaß beim Lesen!
Logo der IAPM Essentials Nummer 116.

IAPM Essentials 26. Juli 2022

Diese drei Artikel haben uns diese Woche besonders überzeugt:

Agile Anforderungspriorisierung – „who comes first?“
In jedem Projekt ist es notwendig, Prioritäten zu setzen. Es wird immer weniger wichtige Aufgaben oder Funktionen geben als andere. In agilen Projekten oder solchen, die das Scrum Framework verwenden, kann die Priorisierung klassischerweise durch den Product Owner vorgenommen werden. Dies kann die Effizienz der Priorisierung erhöhen, da der Product Owner der "Single Point of Contact" ist, allerdings nur, wenn er über ausreichende Fachkenntnisse verfügt. Das Gegenteil davon ist das "Priorisierungsgremium". Mehrere Personen mit unterschiedlichen Kompetenzen sind mit der Priorisierung betraut. Ein Vorteil ist, dass Experten anwesend sind, ein Nachteil kann sein, dass die Priorisierung von höherrangigen Mitarbeitern bevorzugt wird. Möchten Sie wissen, welche anderen Priorisierungsmöglichkeiten es gibt, welche Vor- und Nachteile sie mit sich bringen und nach welchen Entscheidungskriterien Sie die richtige Methode für Ihr Projekt wählen können? Wir empfehlen Ihnen den Originalartikel!
Klicken Sie hier um den Originalartikel zu lesen.

Kommunikationsmodelle nach Schulz von Thun: Ein umfassender Überblick
Richtig zu kommunizieren ist eine große Herausforderung. Wahrscheinlich eine Herausforderung, die niemand jemals meistern kann. Umso wichtiger ist es, dass man versucht, so richtig zu kommunizieren wie möglich. Entscheidend dabei ist es, zu verstehen, wie Kommunikation funktioniert. Die verschiedenen "Schulz-von-Thun-Kommunikationsmodelle" können bei dieser Aufgabe helfen. Sie zeigen auf einfache und verständliche Weise, dass es nicht nur darum geht, wie etwas gesagt wird, sondern auch, dass viele andere Faktoren einen Einfluss auf die Kommunikation haben. Bei diesen Modellen geht es darum zu verstehen, warum etwas anders wahrgenommen wird, als es gesagt wird, darum, dass in jedem Menschen Prozesse ablaufen, die das Gesagte verarbeiten, interpretieren, bewerten und so weiter. Dieses Wissen ist besonders wichtig, um Konfliktsituationen zu vermeiden oder lösen zu können. Wir empfehlen Ihnen, den Originalartikel zu lesen, um mehr über die einzelnen Modelle zu erfahren und zu lernen, wie Sie sie in Ihrer täglichen Arbeit anwenden können!
Klicken Sie hier um den Originalartikel zu lesen.

Four mistakes that make startup projects fail
Viele Start-ups scheitern. Nur ein Bruchteil aller Neugründungen schafft es, länger als zehn Jahre auf dem Markt zu bestehen. Das muss aber nicht sein, denn viele Unternehmen scheitern, weil sie bekannte Fehler wiederholen und nicht genug tun, um diese zu vermeiden. Einer davon ist, dass der Markt falsch eingeschätzt wird. Aus dem eigenen Umfeld wird geschlussfolgert, dass es einen Bedarf für ein Produkt gibt. Es wird keine oder nur eine unzureichende Marktanalyse durchgeführt und daraus resultiert diese Fehleinschätzung. Ein weiterer Fehler besteht darin, die Möglichkeiten der Skalierung nicht zu nutzen. Wenn das Produkt zum Beispiel regional ein großer Erfolg ist, muss versucht werden, diesen Erfolg national oder sogar global auszuweiten. Auch mangelndes Know-how stellt ein Problem dar: Um eine gute App zu entwickeln, braucht man gute Entwickler. Möchten Sie wissen, was der vierte Fehler ist? Wir empfehlen Ihnen den Originalartikel zu lesen!
Klicken Sie hier um den Originalartikel zu lesen.

Weitere lesenswerte Artikel und hörenswerte Podcasts, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten:

How lack of slack reduces your focus on what matters
Klicken Sie hier um den Originalartikel zu lesen.

Die Produktwerker: "Jobs to Be Done" – Interviews zum besseren Kundenverständnis
Klicken Sie hier um den Originalartikel zu lesen.

Consider Dropping the Elements of Scrum That Don’t Add Value for You
Klicken Sie hier um den Originalartikel zu lesen.

Lean vs. Agil: Sind sie wirklich Gegenpole?
Klicken Sie hier um den Originalartikel zu lesen.

Agile/Scrum is a Failure - Here's Why
Klicken Sie hier um den Originalartikel zu lesen.

15th State of Agile Report
Klicken Sie hier um den Originalartikel zu lesen.

Agilität, dort wo man sie nicht vermutet (II)
Klicken Sie hier um den Originalartikel zu lesen.

How Digital Transformation is Changing Project Management
Klicken Sie hier um den Originalartikel zu lesen.

3 Tipps, wie angehende Scrum Master ein Daily Scrum durchführen, welches Selbstmanagement fördert
Klicken Sie hier um den Originalartikel zu lesen.

Wir können als Scrum Team unglaublich viel aus der Pandemie lernen, tun wir‘s?
Klicken Sie hier um den Originalartikel zu lesen.
Autor: IAPM intern 

Schlagworte: IAPM Essentials, Links, News

Die IAPM-Zertifizierung

Die Zertifizierung kann über ein reputiertes Onlineprüfverfahren abgelegt werden. Die Kosten richten sich nach dem Bruttoinlandsprodukt Ihres Herkunftslandes.


Welche Zertifizierung passt für Sie am besten?

Aufgrund besserer Lesbarkeit nennen wir in unseren Texten meist nur die generische männliche Form. Nichtsdestotrotz beziehen sich die Ausdrucksformen auf Angehörige aller Geschlechter.

Aus dem IAPM Blog

Network Official werden

Wollen Sie sich in Ihrem Umfeld für Projektmanagement engagieren und dazu beitragen, Projektmanagement weiterzuentwicklen? Dann werden Sie aktiv als IAPM Network Official oder als Network Official der IAPM Network University.