Erfahrungsbericht: Die Vorbereitung auf den Certified Project Manager (IAPM) mithilfe der Weblearning-Plattform

Mit mehr als 10 Jahren Erfahrung im Projektmanagement wollte ich endlich auch mein theoretisches Wissen im Projektmanagement erweitern und bestätigt haben. Daher strebte ich ein Projektmanagementzertifikat an und entschied mich für die Zertifizierung zum Certified Project Manager (IAPM), da es eine der renommiertesten Zertifizierungen weltweit für Projektmanager ist.
Das Beste an diesem Zertifikat ist, dass man keine PDUs oder Arbeitserfahrung als Projektmanager erwerben muss - obwohl es selbstverständlich vorteilhaft ist, Erfahrung zu haben
Die Vorbereitung auf die Zertifizierung zum Certified Project Manager (IAPM) im Selbststudium [1]
Die Vorbereitung auf die Zertifizierung zum Certified Project Manager (IAPM) im Selbststudium [1]
Die webbasierte Lernplattform, die von der IAPM zur Verfügung gestellt wird, ist mehr als ausreichend für die Vorbereitung auf die Zertifizierung zum Certified Project Manager (IAPM). Sie hat einige gute Fallbeispiele und Szenarien, die dazu beitragen, dass die Konzepte einfach zu verstehen sind.
 
Da ich Mutter eines neugeborenen Kindes bin, war es sehr schwierig, Zeit zum Lernen einzuplanen. Dennoch habe ich es geschafft, einen Studienplan für mich zu entwerfen und ich habe versucht, ihn rigoros zu befolgen.
 
  • Ich plante, regelmäßig zu lernen (mindestens eine Stunde pro Tag).
  • Ich erstellte einen Zeitplan für mein Studium, der mit meiner Familie in Einklang steht.
  • Ich habe alle Kapitel zweimal gelesen und mein Wissen mit den Fragen im Abschnitt " Test Yourself" überprüft.
 
Ich brauchte etwa zwei Monate, um mich auf die Zertifizierung vorzubereiten. Jeden Tag verbrachte ich ein bis zwei Stunden auf der Weblearning-Plattform, um die Inhalte zu verinnerlichen. Als ich mich bereit für die Prüfung fühlte, plante ich, den Selbsttest zu machen, obwohl er nicht vorgeschrieben ist. Der Selbsttest der IAPM ist ein Online-Test, der hilft, die Bereiche zu ermitteln, in denen man noch Wissensdefizite hat. Der Zeitrahmen für diesen Test betrug 20 Minuten, und er besteht aus 25 Fragen.
Ich habe im Selbsttest 79% erreicht. Anschließend erhielt ich vom IAPM-Support-Team die Auswertung des Tests und ein Feedback, welche Themen ich noch einmal nacharbeiten muss.
Der kostenpflichtige Selbsttest war wirklich nützlich für mich, da er mir eine gewisse Vertrautheit mit der Art von Fragen verschaffte, die in der echten Prüfung gestellt werden könnten, und mir auch Wissenslücken aufzeigte.
 
Einige Themen wie "Ablauf- und Terminplan" oder "Kosten- und Budgetplan" erforderten mehr Zeit für die Vorbereitung. Aber das variiert von Kandidat zu Kandidat.
Ich habe mich komplett im Selbststudium vorbereitet, indem ich das Weblearning-Portal genutzt und mir Notizen zu den wichtigen Themen und Aspekten gemacht habe, von denen ich dachte, dass ich sie vergessen könnte.
Beim Selbststudium konzentriert man sich mehr auf die Qualität als auf die Quantität, weil es nicht darauf ankommt, wie lange man lernt, sondern darauf, wie gut man lernt. Sich Notizen zu machen ist ein Muss, da der Inhalt ziemlich umfangreich ist. Das Selbststudium hat mir geholfen, die Inhalte bequem von zu Hause aus, nach meinem eigenen Zeitplan und in meinem eigenen Tempo zu lernen.
 
Am Tag der Prüfung habe ich alle Themen, die ich für wichtig hielt, noch einmal aufgefrischt. Die Zertifizierungsprüfung dauert 80 Minuten und es sind 120 Fragen zu bearbeiten. Als die Prüfung begann, wollte ich mich zunächst darauf konzentrieren, die Fragen richtig zu beantworten, anstatt auf die Zeit zu achten. Aber je weiter ich vorankam, desto knapper wurde die Zeit und ich merkte, dass es die Zeit pro Frage ist, die man unbedingt im Auge behalten muss. Es ist in Ordnung, ein paar Fragen auszulassen, bei denen man sich nicht sicher ist. Ich war in der Lage, alle 120 Fragen in 80 Minuten zu beantworten.
Ich habe meine Ergebnisse innerhalb von 38 - 40 Stunden bekommen und zum Glück habe ich bestanden und die Zertifizierung gemeistert.
 
Vielen Dank an die IAPM für die Bereitstellung der Plattform, den Support und das detaillierte Studienmaterial zur Vorbereitung auf die Zertifizierung. Diese Zertifizierung ist sehr empfehlenswert für alle zukünftigen Projektmanager, die Projekte erfolgreich leiten wollen.
Autorin: Angana Saha ist eine IT-Expertin mit 11 Jahren Erfahrung in verschiedenen Bereichen wie Banking, Telekommunikation und Life Science. Sie ist Data Engineer und arbeitet derzeit als Principal Consultant bei Genpact. Sie absolvierte ihren Bachelor of Technology in Informatik und ein Executive Program in Business Analytics am IIM Kolkata. Sie hat in verschiedenen Data-Warehousing- und Machine-Learning-Projekten gearbeitet.
Sie ist überzeugt: "Kontinuierliches Lernen ist die Mindestvoraussetzung für Erfolg in jedem Bereich". Sie ist sehr leidenschaftlich, wenn es um Technologien geht und bildet sich mit neuen Technologien weiter.
In ihrer Freizeit kocht sie gerne, reist und spielt Tischtennis.

Schlagworte: News, Tipp, Projektmanagement

Die IAPM-Zertifizierung

Die Zertifizierung kann über ein reputiertes Onlineprüfverfahren abgelegt werden. Die Kosten richten sich nach dem Bruttoinlandsprodukt Ihres Herkunftslandes.


Welche Zertifizierung passt für Sie am besten?

Aufgrund besserer Lesbarkeit nennen wir in unseren Texten meist nur die generische männliche Form. Nichtsdestotrotz beziehen sich die Ausdrucksformen auf Angehörige aller Geschlechter.

Aus dem IAPM Blog

Network Official werden

Wollen Sie sich in Ihrem Umfeld für Projektmanagement engagieren und dazu beitragen, Projektmanagement weiterzuentwicklen? Dann werden Sie aktiv als IAPM Network Official oder als Network Official der IAPM Network University.