IAPM International Association of Project Managers

ende

Leitfaden für Zertifikanten im traditionellen Projektmanagement

Einführung

Das  IAPM-Zertifizierungsverfahren basiert auf dem IAPM PM Guide 2.0 in seiner gültigen Version. Die Grundlage für den PM Guide 2.0 ist die Projektmanagement-Wissensbasis der IAPM. Die Wissensbasis wurde in Zusammenarbeit eines internationalen Panels von Wissenschaftlern und Projektmanagern entwickelt. Sie wird kontinuierlich weiter entwickelt und an internationale Standards und Erkenntnisse angepasst. Der PM Guide kann kostenlos heruntergeladen werden. 

Die  IAPM-Zertifizierungsgrade „Certified Junior Project Manager (IAPM)”, „Certified Project Manager (IAPM)” und „Certified Senior Project Manager (IAPM)” wurden von der gängigen Praxis und den Erfahrungen aus dem international erprobten Projektmanagement abgeleitet.

Die Zertifizierung

Certified Junior Project Manager (IAPM)
Der Antragsteller soll Basis-Kenntnisse und  -Wissen in den Kompetenzelementen des Projektmanagements haben und nachweisen können. Erfahrungen müssen nicht nachgewiesen werden.

Certified Project Manager (IAPM)
Der Antragsteller soll Kenntnisse und Wissen in allen Kompetenzelementen des Projektmanagements haben und nachweisen können.  Erfahrungen müssen nicht nachgewiesen werden, sind aber von Vorteil.

Certified Senior Project Manager (IAPM)
Der Antragssteller soll mindestens 5 Jahre Erfahrung im Projektmanagement haben. 3 Jahre sollen in einer Führungsposition oder einer Position mit erheblichem Verantwortungsumfang nachweisbar sein. Der Antragsteller soll den Nachweis erbringen, dass er Erfahrungen gemacht hat und dadurch in der Lage ist, die Methoden und Instrumente des Projektmanagements in der Praxis anzuwenden. 

Antrags- und Zulassungsverfahren für die Prüfung

Mit dem Antrag auf Zertifizierung müssen die folgenden Unterlagen eingereicht werden:

Für die Zertifikate „Cert. Junior Project Manager (IAPM)" und „Cert. Project Manager (IAPM)“:
•  Antragsformular

 Für das Zertifikat „Cert. Senior Project Manager (IAPM)“:
•  Antragsformular mit Angabe von Erfahrungen im Projektmanagement (Auflistung und Beschreibung eines bis maximal fünf Projekte, bei denen der Antragsteller eine leitende oder wesentliche Managementfunktion hatte). 

Die Formulare müssen auf der Internetseite der IAPM ausgefüllt werden. Eine Übermittlung auf dem Postweg ist nicht möglich. Nach dem Ausfüllen der Formulare und Erklärungen werden die vorliegenden Unterlagen durch die IAPM überprüft und darauf, ob die Zulassungsvoraussetzungen gegeben sind. 

Wenn sich ein Bewerber für den Grad des „Cert. Senior Project Manager (IAPM)“ bewirbt und die Überprüfung ergibt, dass die Voraussetzungen nicht gegeben sind, erhält er einen entsprechenden Bescheid. Sollte der Antragsteller noch nicht im Besitz des Zertifikates „Cert. Project Manager (IAPM)“ sein, so wird von der IAPM die Bewerbung auf diesen Grad empfohlen. Gegen den Bescheid kann kein Widerspruch eingelegt werden. Ein neuer Antrag kann gestellt werden, sobald der Bewerber zusätzliche Erfahrungen beim Management von Projekten gemacht hat und diese die Kriterien der IAPM dann erfüllen.  

Die Prüfung

Um ein erfolgreiches Bestehen der Prüfung zu unterstützen, bietet die IAPM verschiedene Prüfungsarten an.

Selbsttest / Pretest und Zertifizierungstest
Der Selbsttest (oder Pre-Test im Falle des „Cert. Junior Project Managers (IAPM)") und der Zertifizierungstest können online über die IAPM Internetseite abgerufen und mit einem Computer eigener Wahl abgelegt werden. Um den Zertifizierungstest abzulegen, muss dem Antrag des Bewerbers durch die IAPM stattgegeben worden sein. 
Diese Zulassung ist vom formalen Zulassungsverfahren abhängig. Ein Antragsteller ist nicht verpflichtet, eine formale Ausbildung oder ein Training durch einen von der  IAPM lizenzierten Trainingspartner nachzuweisen, um zur Zertifizierungsprüfung zugelassen zu werden. Allerdings rät die IAPM, an einem Vorbereitungstraining durch einen der von der IAPM lizenzierten Trainingspartner teilzunehmen, um die Prüfung bestehen zu können. 

Selbsttest / Pretest
Um einen Eindruck von den Prüfungsfragen und deren Schwierigkeitsgrad zu bekommen, kann man den Selbsttest ablegen. Ein dem Selbsttest vergleichbarer Pre-Test ist integraler Bestandteil der Zertifizierung zum „Cert. Junior Project Manager (IAPM)". Der Zugang dazu erfolgt über die Website. Nach Abschluss des Selbsttests/Pre-Tests erhält der angehende Zertifikant eine Rückmeldung über seinen Wissensstand in Hinblick auf den Zertifizierungstest. Damit wird ein punktgenaues Lernen und Beseitigen der Lerndefizite ermöglicht.

Zertifizierungstest
Nach erfolgreicher Zulassung durch die IAPM kann die Prüfung ohne weitere Voraussetzungen mit jedem Computer eigener Wahl abgelegt werden. Der Bewerber muss vor der Prüfung eine Eidesstattliche Erklärung abgeben, dass er die Prüfung alleine, ohne jegliche fremde Hilfe und/oder Hilfsmittel ablegt. Die Fragen umfassen alle Kompetenzelemente der IAPM, so wie sie im PM Guide dargelegt sind. Sie sind randomisiert aus einem umfassenden Fragenkatalog ausgewählt, der ständig weiterentwickelt wird.

Bestehen des Zertifizierungstests
Um den Zertifizierungstest zu bestehen, müssen mindestens 65% der maximalen Punktzahl erreicht werden. Der Bewerber erfährt sein Ergebnis innerhalb von drei Werktagen nach Beenden der Prüfung auf elektronischem Wege. Wenn der Zertifikant seinen Zertifizierungstest erfolgreichem abgelegt hat, erhält er gemeinsam mit seinem Prüfungsergebnis sein international anerkanntes Zertifikat per E-Mail.

Wiederholungsprüfung
Im Falle des Nichtbestehens kann der Bewerber den Zertifizierungstest zu einem Zeitpunkt seiner Wahl wiederholen. Sollte er wiederum nicht bestehen, fällt eine Warteperiode von 12 Monaten an, bevor der Zertifizierungstest erneut abgelegt werden kann. Sollte der Bewerber auch diesen Zertifizierungstest nicht bestehen, ist er von der Teilnahme an weiteren Zertifizierungstests ausgeschlossen.

IAPM Partners