Das Weißbuch Hybrid Project Management

Der IAPM Leitfaden im hybriden Projektmanagement

Weißbuch: Hybrid Project Management
Weißbuch: Hybrid Project Management

Was ist das Weißbuch Hybrid Project Management?

Im Gegensatz zu den anderen PM Guides der IAPM stellt das „Weißbuch Hybrid Project Management“ keine Zertifizierungsgrundlage für eine IAPM-Zertifizierung dar, sondern wurde als von einer Zertifizierung unabhängiger Leitfaden für das hybride Projektmanagement entwickelt.

Der interessierte Projektmanager erhält in diesem Leitfaden Definitionen, eine Einführung in hybrides Projektmanagement und lernt dessen Bestandteile kennen. Eine Vertiefung in das Thema hybrides Projektmanagement eignet sich in erster Linie für Projektmanager, die bereits neben Erfahrungen und Kenntnissen im klassischen Projektmanagement auch verschiedene Formen des agilen Projektmanagements und/oder Lean Management beherrschen und Erfahrungen damit haben.

Wie ist das Weißbuch Hybrid Project Management aufgebaut?

Das Weißbuch ist neben einer kurzen Einführung in drei Hauptteile gegliedert.

Das Kapitel „Die drei wichtigsten Ansätze für das Projektmanagement“ befasst sich mit den großen Feldern „Klassisches Projektmanagement“, „Lean Management“ und „Agiles Projektmanagement“.

Im Bereich Klassisches Projektmanagement werden die möglichen Projektphasen eines Entwicklungsprojekts und die Projektorganisationsformen und Rollen vorgestellt.
Anschließend lernen Sie die Prinzipien des Lean Management und das Fundament des agilen Projektmanagements kennen. Sie erhalten einen kurzen Einblick in Scrum, IT-Kanban und Extreme Programming, Design Thinking und Feature Driven Development.

Im Kapitel „Die Ausgangsbasis für hybrides Projektmanagement“ wird beschrieben, welche Formen des hybriden Projektmanagement es gibt und auf welcher Entscheidungsgrundlage man ein geeignetes hybrides System erstellt.
Diese können sowohl die Komplexität des Projektziels als auch Anforderungen sein, die sich aus dem Projekt, der Branche oder dem Team selbst ergeben. Auch das Organisationsumfeld und die kulturellen Aspekte des Wandels sind Teil dieser Überlegungen.
Es wird ausgeführt, welche Motivationen hinter dem Einsatz von hybridem Projektmanagement stehen können und was in der jeweiligen Situation das Ziel des hybriden Ansatzes darstellt.

Im Kapitel „Der Weg zum hybriden Projektmanagement“ werden die Strukturen des hybriden Projektmanagements im Projektkontext dargelegt und die Herausforderungen hybrider Kulturen betrachtet.

So erhalten Sie Zugriff auf das Weißbuch Hybrid Project Management

Kicken Sie auf das oben abgebildete Foto oder folgen Sie dem untenstehenden Link, um das Weißbuch Hybrid Project Management im PDF-Format herunterzuladen:

Gefällt Ihnen unser Angebot?

Das ist wunderbar! Dann folgen Sie uns doch auf LinkedIn, Xing oder Twitter

Falls Sie keine Neuigkeiten mehr verpassen wollen, können Sie unseren Newsletter hier abonnieren.

Die IAPM-Zertifizierung

Die Zertifizierung kann über ein reputiertes Onlineprüfverfahren abgelegt werden. Die Kosten richten sich nach dem Bruttoinlandsprodukt Ihres Herkunftslandes.


Welche Zertifizierung passt für Sie am besten?

Aufgrund besserer Lesbarkeit nennen wir in unseren Texten meist nur die generische männliche Form. Nichtsdestotrotz beziehen sich die Ausdrucksformen auf Angehörige aller Geschlechter.

Aus dem IAPM Blog

IAPM Newsletter

Erhalten Sie wertvolle Inhalte zu den Themen Projektmanagement, Zertifizierung und IAPM direkt in Ihre Mailbox. Unser Newsletter ist kostenlos.