IAPM International Association of Project Managers

ende
Sie sind hier:  News & Events » IAPM Blog

Umfrage unter Projektmanagern: 62 % der Zertifikanten haben die IAPM bereits weiterempfohlen

Umfrage unter Projektmanagern: 62 % der Zertifikanten haben die IAPM bereits weiterempfohlen 13.12.2013 - Mit einigen Überraschungen haben Projektmanager in einer anonymen Umfrage Auskunft über ihre berufliche Situation, ihre Wünsche im Zusammenhang mit einer Qualifizierungsmaßnahme und ihre Zufriedenheit mit der IAPM gegeben. Während das Angebot, ein Zertifikat vollkommen eigenständig durch E-Learning zu erwerben, auf wenig Resonanz fällt, erhält die IAPM selbst eine Traumnote: 62 % der Befragten haben ihren Kollegen oder den Zuständigen im Unternehmen bereits aktiv empfohlen, ihr Zertifikat beim jüngsten der Projektmanagementverbände abzulegen.

Persönlicher und beruflicher Hintergrund
Hier sind die Angaben wenig überraschend. Sie spiegeln die Realität des Berufsbildes Projektmanager. Die Karriere startet in der Regel mit Mitte 20. Ab dem 45. Lebensjahr verlassen Projektmanager zunehmen ihre Position, um sich anderen Aufgaben zuzuwenden. Das Jahresgehalt liegt meist im Bereich bis 80.000 €, die 100.000 €-Marke wird nur selten geknackt. Projektmanager werden zur überwiegenden Mehrheit von mittleren Unternehmen (501 – 5000 Mitarbeitern) und den ganz großen (10.001 und mehr Mitarbeiter) beschäftigt.

Arbeitspraxis
Hier bestätigt die Umfrage zwei der großen Trends im Projektmanagement: die sukzessive Änderung in der Verfahrensweise und das Fortschreiten der Globalisierung. Die Aussage von 58 % der Befragten, bereits mit diesem Verfahren gearbeitet zu haben, bestätigt eine weiter zunehmende Bedeutung des Agilen Projektmanagements. 39 % der Umfrage-Teilnehmer sind überwiegend in internationale Projekte eingebunden, 41 % überwiegend in nationale Projekte. Bei 16 % halten sich internationale und nationale Projekte die Waage.

Zertifizierung als Unternehmensstandard
Hier zeigt die Umfrage, dass sich Unternehmen intensiv dafür einsetzen, die Kompetenz des Projektmanagements durch eine Zertifizierung zu dokumentieren, dabei aber eine weiche Linie bevorzugen. Nur 18 % der Arbeitgeber verordnen sie als Pflicht, aber 86 % übernehmen die Kosten. Befragt, vom wen der Anstoß zu einer Zertifizierung kam, benennen 46 % der Projektmanager sich selbst, 26 % ihren Vorgesetzten und 24 % eine Qualifizierungsmaßnahme für das Team.

Lernmethodik
Seminare werden klar bevorzugt. Nur 3 % der Befragten haben angegeben, dass sie eigenständiges E-Learning gegenüber einem Coaching bevorzugen. Damit stehen Projektmanager außerhalb eines der großen Trends im Bildungsbereich. Besonders interessant an dieser Zahl ist, dass sie auf der persönlichen Erfahrung der Projektmanager basiert. 45 % der Befragten haben gleichzeitig angegeben, bereits ein E-Learning absolviert zu haben.

Hier können Sie alle Ergebnisse der Zertifikantenbefragung herunterladen:


umfrage-unter-projektmanagern.pdf herunterladen

« Zurück
IAPM Partners