IAPM International Association of Project Managers

ende
Sie sind hier:  News & Events » IAPM Blog

IAPM rückt interkulturelle Kompetenz in den Fokus ihrer Aktivität – Resultat einer Umfrage unter Projektmanagern

IAPM rückt interkulturelle Kompetenz in den Fokus ihrer Aktivität – Resultat einer Umfrage unter Projektmanagern 28.11.2013 - Rund die Hälfte aller Befragten hatten angegeben, in ihren Projekten überwiegend auf internationaler Ebene zu arbeiten. Bei 67 % der Teilnehmer der Umfrage stammen die Mitglieder der Projektteams dabei aus zwei oder mehr Kulturkreisen. „Denkt man dabei zum Beispiel an Asien, verlangt dies großes Wissen über die Mentalität und Einfühlungsvermögen in die Alltagskultur des anderen“, so Dr. Roland Ottmann, Vorsitzender des IAPM Fachbeirats. „Das oft zitierte Beispiel, dass in Teilen Asiens das Wort „Nein“ faktisch nicht existiert und ein „Ja“ entsprechend keine wirkliche Zusage bedeuten muss, macht deutlich, welche Reibungsverluste in transkulturellen Projekten auflaufen können. Da bislang kaum entsprechende Qualifizierungsangebote speziell für die Bedürfnisse von Projektmanagern existieren, schließt die IAPM mit dem neuen Zertifikat eine Lücke, die es eigentlich schon lange nicht mehr hätte geben dürfen.“

Erstmals erworben werden kann das neue Zertifikat ab Dezember 2013. Voraussetzung für die Zulassung zur Zertifizierung ist der Nachweis eines bereits erworbenen Zertifikats der IAPM, bspw. der Senior Agile Project Manager (IAPM) oder der Cert. Project Manager (IAPM). „Da das Thema Interkulturalität gleichzeitig immer ganz viel mit den individuellen Erfahrungen eines Projektmanagers zu tun hat und es letztlich auch um die Erweiterung unseres Gespürs für Menschen geht, bieten unsere Trainingspartner ab Dezember hier auch Vorbereitungsseminare an. Die Face-to-Face-Trainingssituation erscheint uns als wertvolle Vorbereitung. Auch, weil man als Trainer konkret auf bestimmte Kulturkreise eingehen kann, die die Teilnehmer beschäftigen“, erklärt Dr. Roland Ottmann. Die Möglichkeit, das Zertifikat für internationale bzw. interkulturelle Kompetenz ohne Teilnahme an einem Training oder Coaching abzulegen, besteht natürlich nach wie vor.

« Zurück
IAPM Partners