IAPM International Association of Project Managers

ende
Sie sind hier:  News & Events » IAPM Blog

Projektmanagement als eine Oase des Stillstandes? Best Practices werden oftmals ignoriert

Projektmanagement als eine Oase des Stillstandes? Best Practices werden oftmals ignoriert 24.07.2015 - Nach wie vor nutzen nur rund 12 Prozent der Firmen die Wettbewerbsvorteile von herausragendem Projektmanagement. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie [1] des Project Management Institute (PMI), für die im Januar 2015 fast 2.500 Projektverantwortliche weltweit befragt wurden. Als zentrale Erkenntnis liefert sie einen vermeintlich alten Hut, der aber nach wie vor Gültigkeit zu besitzen scheint: Weiterhin scheitere jedes dritte Projekt, ein Zehntel der Investitionen in Projekte und Programme verpuffe nutzlos.

Ist das Projektmanagement also eine Oase des Stillstands in schnelllebigen Zeiten, in denen sich eigentlich alles rasend schnell verändert? Cloud Computing, Big Data, Internet der Dinge - beinahe jeder vermeintlich begrabene Hype nimmt irgendwann schließlich doch noch Fahrt auf. Themen mögen sich eine Weile zäh entwickeln, aber irgendwann tun sie genau das.

Und das Projektmanagement? Laut der Studie steht es still. Ihrem Ergebnis zufolge sind weiterhin nur 64 Prozent aller Projekte halbwegs erfolgreich. Über Jahre hinweg. Außerdem ist die Erhebung eine jener Untersuchungen, die High Performer in ihrem Segment mit dem Rest des Feldes vergleicht.

Es sind 12 Prozent der Firmen, die sich als besonders erfolgreich hervortun. Auch hier sind es seit Jahren 12 Prozent. In Geld ausgedrückt: Von jeder Milliarde, die für Projekte und Programme ausgegeben werde, würden 109 Millionen nach Lesart der Erhebung schlicht und einfach verschwendet.

Von positiven Veränderungen spricht die Studie dennoch auch: So nutzten mittlerweile 38 Prozent der Firmen häufig agile, abgestufte und sich wiederholende Praktiken im Projektmanagement - ein Anstieg um acht Prozentpunkte innerhalb eines Jahres. Um ein Fünftel gestiegen ist im vergangenen Jahr auch die Effektivität beim Wissenstransfer.

Diesen beleuchten die Urheber der Studie besonders intensiv und führen ihn als wichtigen Erfolgsfaktor heran. Die in diesem Feld effektivsten Firmen verbessern ihre Ergebnisse laut den Ergebnissen der Befragung um fast 35 Prozent. Dreimal so häufig wie andere verfügen diese Unternehmen über formale Wissenstransfer-Programme.

Es gibt also noch viel zu tun. Aus diesem Grund bemüht sich die International Association of Project Managers (IAPM) gerade auch in neuen Projektmanagement-Methoden wie dem agilen Projektmanagement um hohe Qualitätsstandards. Unsere Trainingspartner qualifizieren Mitarbeiter im Projektmanagement, damit die Ergebnisse der Studie tatsächlich zum alten Hut werden. [2]

Ein Best practice Beispiel aus der Praxis, wie es funktionieren kann, liefert in diesen Tagen das Energieunternehmen EnBW Energie Baden-Württemberg AG. Im Kontext der Neukonzeption seiner Webpräsenz setzte das Unternehmen nicht nur auf technische, funktionale und optische Neuerungen. Auch in puncto Arbeitsweise ist man dort neue Wege gegangen.

Für den Website-Relaunch wurde eigens ein agiles Team aufgestellt. „Man kann ein Online-Projekt heute nicht mehr auf die klassische Weise durchführen“, betont Thomas Beyer, Projektleiter und Product Owner Technik bei EnBW gegenüber dem Wissensportal IT-Zoom. [3]

Bis alle Einzelheiten geplant, freigegeben, ausgeschrieben, beauftragt und zur Zufriedenheit aller umgesetzt würden, vergehe je nach Komplexität zu viel Zeit. Damit auch nach dem Relaunch weitere Anforderungen rund um die Website jederzeit umgesetzt werden können, baute der Energieversorger eigens ein Team auf, das speziell für die Online-Plattform verantwortlich ist und nach den Prinzipien der agilen Projektmethode Scrum arbeitet.

Dieses Beispiel zeigt: Das Projektmanagement ist keinesfalls eine Oase des Stillstandes. Dafür sorgen nicht zuletzt wir als IAPM, indem wir uns unter anderem der stetigen Qualitätsverbesserung des Projektmanagements und der fortwährenden Prüfung und Verbesserung des Projektmanagement-Niveaus mittels Wissens- und Kompetenzbeurteilungen verschrieben haben. [4]

Sie möchten uns auch von Ihrem Best practice Beispiel berichten? Wir freuen uns auf Ihre Mail an support@iapm.net.

[1] www.pmi.org/~/media/PDF/learning/pulse-of-the-profession-2015.ashx
[2] www.iapm.net/de/zertifizierung/zertifizierungsgrundlagen/agile-pm-guide-2-0/
[3] www.it-zoom.de/it-director/e/agiler-website-relaunch-bei-enbw-11044/
[4] www.iapm.net/de/die-iapm/verband-organisation/


« Zurück
IAPM Partners