IAPM International Association of Project Managers

ende
Sie sind hier:  News & Events » IAPM Blog

Benjamin Hübler von Consorsbank ist Project Manager of the Year 2016

Benjamin Hübler von Consorsbank ist Project Manager of the Year 2016 10.11.2016 - Die IAPM International Association of Project Managers freut sich sehr Herrn Benjamin Hübler, Projektleiter und stellvertretender Programmmanager bei der Conosorsbank in Nürnberg, die Auszeichnung „IAPM Project Manager of the Year“ überreichen zu dürfen. Die IAPM hat ihn aufgrund eines Profilvergleiches der besten Certified Senior Project Manager der letzten zwölf Monate ausgewählt. Mehrere Gründe haben die IAPM veranlasst, ihm diesen Award zu überreichen. Zunächst bestand er die umfassende Prüfung zum Certified Senior Project Manager (IAPM) mit Auszeichnung. Darüber hinaus hat er für die Bewertung seiner Erfahrung als Projektmanager ein sehr hohes Scoring im Vergleich mit allen anderen Zertifikanten erreicht. Weiterlesen »

Wie ein strukturiertes Projektmanagement BMW vielleicht den deutschen Zukunftspreis sichert

Wie ein strukturiertes Projektmanagement BMW vielleicht den deutschen Zukunftspreis sichert 07.11.2016 - Alljährlich würdigt der Deutsche Zukunftspreise neue, innovative Technologien, die für Fortschrittlichkeit stehen. In diesem Jahr haben es der Fahrzeughersteller BMW und OSRAM geschafft, gemeinsam für den begehrten Preis nominiert zu werden. Mit Licht und Technik führten die beiden Unternehmen zusammen was zusammengehört und sorgten dafür, dass die Sicherheit im Verkehr gestärkt werden konnte. Ohne ein erstklassiges Projektmanagement wäre dies jedoch nie Realität geworden. Weiterlesen »

IAPM Netzwerktreffen in Hamburg am 14.11.2016

IAPM Netzwerktreffen in Hamburg am 14.11.2016 25.10.2016 - IAPM Senior Official der europäischen Metropolregion Hamburg, Udo Schmidt, lädt alle IAPM- und PM-Interessierten im Norden Deutschlands herzlich zum vierten Netzwerktreffen in 2016 am 14.11.2016 in Hamburg mit dem Thema „Was die Ralley Dakar und Projektmanagement gemeinsam haben“ ein. Weiterlesen »

Die passenden Instrumente für die Art und den Umfang des Projektes finden

Die passenden Instrumente für die Art und den Umfang des Projektes finden 19.10.2016 - Der Werkzeugkoffer des Projektmanagers ist gut gefüllt. Viele meinen: zu gut. Denn in der Vielfalt der angebotenen Hilfen, Formulare, Software etc. findet sich der Neuling kaum zurecht. Die Praxis in Unternehmen sieht häufig so aus: „Herr Meier, wir freuen uns, Ihnen das Projekt XY übertragen zu können. Mit Ihrer Tatkraft und Erfahrung werden Sie das ja locker nebenbei hinkriegen!“ Wer mag da schon nein sagen? Doch die meisten auf diese Art angesprochenen Mitarbeiter haben nicht die leiseste Ahnung, was ein Projekt ist und wie man es bewältigen kann. Und der Vorgesetzte, der Ihnen die Ehre der Projektleitung erweist, weiß es im schlimmsten Fall auch nicht. Weiterlesen »

Richtiges Fehlermanagement: Unabdingbar für erfolgreiche Unternehmen

Richtiges Fehlermanagement: Unabdingbar für erfolgreiche Unternehmen 05.10.2016 - In der Theorie ist es ganz leicht: Wir sind alle nur Menschen, wir machen alle Fehler, aus Fehlern kann man lernen. In der Praxis zeigt sich, wie schwierig die Handhabe mit Fehlern ist, seien es die eigenen oder die Anderer. Für die meisten Menschen ist es nicht leicht, einen Fehler zuzugeben und konstruktiv damit umzugehen. Gerne vermeidet man unangenehme Begegnungen und Auseinandersetzungen die entstehen würden, würde man etwas mit dem äußerst negativ besetzten Wort „Fehler“ bezeichnen. Doch somit verpasst man auch die Chance, die in der Kommunikation von Fehlern steckt. Das heißt, die Chance auf ein erfolgreiches Fehlermanagement. Weiterlesen »

Eine Führungskultur in Zeiten der Unberechenbarkeit schaffen

Eine Führungskultur in Zeiten der Unberechenbarkeit schaffen 12.09.2016 - Laut einer Studie der Personalberatung Rochus Mummert halten 66 % der Angestellten ihren Chef für fachlich inkompetent und als Führungskraft ungeeignet. Der Gallup Engagement Index besagt, dass 84 % der Arbeitnehmer lediglich „Dienst nach Vorschrift“ leisten. Entsprechend einer Untersuchung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales sehnen sich 77 % der Führungskräfte nach einem Paradigmenwechsel in der Führungskultur. Das Interesse an Führungspositionen hat deutlich nachgelassen. Nicht einmal 30% der Frauen, sowie weniger als 50 % der Männer unter 35 Jahren, streben eine Führungsposition an. Weiterlesen »

Wir unterstützen die, die andere unterstützen – 20% Rabatt für Verbandsmitglieder

Wir unterstützen die, die andere unterstützen – 20% Rabatt für Verbandsmitglieder 06.09.2016 - Für die Umwelt sind es der Bund Naturschutz und Greenpeace, für den Menschen das Technische Hilfswerk (THW) und das Rote Kreuz: Diese und viele weitere Organisationen setzen sich beispiellos für uns und unsere Umwelt ein. Zahlreiche Mitarbeiter und ehrenamtlich Mitwirkende bilden ein Netz, das sich intensiv mit den weniger profitablen Themen dieser Welt auseinandersetzt. Es geht um den Erhalt der Flora und Fauna und um das Helfen der Menschen auch dort, wo es unbequem ist, in Krisengebieten oder Katastrophenregionen. Weiterlesen »

"Teamplayer mit Blick für Schwachstellen"
Dr. Roland Ottmann über den idealen Projektmanager und das Bäume pflanzen

"Teamplayer mit Blick für Schwachstellen" <br /> Dr. Roland Ottmann über den idealen Projektmanager und das Bäume pflanzen 17.08.2016 - Herr Dr. Ottmann, was spornt Sie an bei Ihrer Arbeit in der International Association of Project Managers (IAPM)? In erster Linie die Interaktion mit sehr interessanten Menschen, die völlig unterschiedliche Hintergründe, Lebensläufe und Projekterfahrungen haben. Da bewegt sich was, da ist Leben in der Bude. Das ist eine enorme Freude. Was reizt Sie am Network University? Weiterlesen »

Kleine aber feine Evolutionsschritte im Managementsystem Kanban

Kleine aber feine Evolutionsschritte im Managementsystem Kanban 21.07.2016 - Seitdem neben Dr. Klaus Leopold auch David J. Anderson in seinem Buch „Kanban: Evolutionäres Change Management für IT-Organisationen“ Kanban als anwendbar für die Softwareentwicklung implementierte, hat sich das Ziel dieses Systems nicht verändert. Stehen geblieben ist Kanban aber in keinem Fall. Viele Erkenntnisse und Erfahrungen haben das System reifen lassen und so wurden im Lauf der Zeit einige sinnvolle Methoden hinzugefügt. Wir haben im Folgenden einige Neuerung näher beleuchtet. Weiterlesen »

Von Schwabach nach Stuttgart – kleine und große Projektdesaster

Von Schwabach nach Stuttgart – kleine und große Projektdesaster 07.07.2016 - Stuttgart 21 – ein Projekt, das in den letzten Jahren neben dem Berliner Flughafen zum Synonym für ungenügendes Stakeholder-Management geworden ist, ein Schwarzes Kostenloch mit vielen Gegnern in der Bevölkerung. Letztens hieß es zu Stuttgart 21 in den Nachrichten, dass der Tiefbahnhof eine Gleisneigung von 15 Promille aufweist – das ist sechsmal so hoch wie der eigentlich zulässige Wert (2,5 Promille). Das klingt erst einmal nach wenig, konkret bedeutet dies aber, dass der Bahnsteig dort auf 400 m Länge um etwa 6,5 Meter ansteigt, was der Höhe eines Zweifamilienhauses entspricht. Weiterlesen »
IAPM Partners